Gebietswettbewerb Fortgeschrittene

Der Gebietswettbewerb in Obertraun ist zu Ende!

 

Die 6 Kandidatinnen und Kandidaten konnten 3 wunderschöne Tage (im Anschluss an die Osterferien) in Obertraun genießen. Gleichzeitig mussten sie ihr Können unter Beweis stellen.

 

Von den insgesamt 66 TeilnehmerInnen haben es 15 zum Bundesfinale geschafft. Leider ist heuer niemand aus dem Gymnasium Lienz dabei.

 

Bei den äußerst schwierigen Aufgaben konnte sich Elias Walder immerhin 10 Punkte und somit Platz 26 holen.

 

Die vorjährige Landesmeisterin bei den Anfängern - Anja Korber - war heuer erstmals beim GWF dabei und ergatterte stolze 8 Punkte (Platz 31). In ihrer Altersgruppe landete sie dadurch auf Platz 4!

 

Knapp hinter Anja reiht sich ihre Kollegin Tamara Kügler mit 7 Punkten (Platz 37) ein.

 

Melanie Mattersberger aus der 5a konnte stolze 5 Punkte bei ihrem ersten Antritt beweisen. Damit kann sie sich rühmen, die drittbeste Fünftklässlerin beim Bewerb zu sein!

 

Kristin Putz (3) und Elias Zwischenberger (1) hatten mit den Beispielen zu Kämpfen, mussten das Feld aber nicht Punktlos räumen. Ob ihnen eine ähnliche Leistungssteigerung wie Markus Reibnegger von 2016 auf 2017 gelingen kann? Dieser hatte aus 2 Punkten bei seinem ersten Antritt als Siebtklässler die Qualifikation zum Bundesfinale im darauffolgenden Jahr geschafft!

 

Die Detailergebnisse findet man hier: https://www.math.aau.at/OeMO/Ergebnisse/GWF/west/2018

Die Aufgaben mitsamt Musterlösungen hier: https://www.math.aau.at/OeMO/aufgaben/

 

Gratulation allen Teilnehmerninnen und Teilnehmern und Prof. Manuel Franz für die Betreuung während des Wettbewerbs!